Themenwelt „Afrika“

Die Afrikasammlungen des Museum Auberlehaus sind weit über die Landesgrenzen hinaus berühmt und verbinden in einmaliger Weise das Zusammenspiel von Mensch und Natur. In der naturhistorischen Sammlung können viele Präparate im wahrsten Sinne des Wortes begriffen werden – Fragen wie die, ob ein Elefant Haare hat, oder wie schwer ein Stoßzahn ist, können hier einfach beantwortet werden.

Im hinteren Teil der Sammlung begibt der Besucher sich dann auf eine Safari und durchstreift einen kleinen Teil der afrikanischen Savanne mit einer Vielzahl an Tieren – ein Erlebnis für Jung und Alt gleichermaßen.

Die Völker des südlichen Afrikas können dann im völkerkundlichen Teil der Ausstellung erkundet werden. Perlenkunst der Zulus und anderer Stämme sind ebenso zu finden wie eine Dorfszene der Kavangos im nördlichen Namibia.

Auch der Frage der Initiation und der Musikinstrumente geht die Ausstellung nach.

Der Bezug Trossingens zu Afrika liegt auf der Hand: Fritz Kiehn, Trossinger Fabrikant, hatte in den 1960er Jahren eine eigene Jagdfarm im heutigen Tanzania – Momela. Dort wurde der berühmte Film „Hatari“ mit John Wayne und Hardy Krüger gedreht. Außerdem ist Trossingen Partnerstadt der namibischen Hauptstadt Windhuk.